Aktuelles

SPD-Ortsverein Otterberg feiert den Jahresabschluss 2019 und ehrt Mitglieder

Statt eine Weihnachtsfeier während der Vorweihnachtszeit auszurichten, ist es schon seit Jahren beim SPD-Ortsverein Otterberg üblich, die Mitglieder mit Partnerinnen und Partnern zu einer Jahresabschlussfeier zwischen den Feiertagen einzuladen.

Zum ersten Mal begrüßte Sebastian Mohrhardt als neuer SPD-Ortsvereinsvorsitzender die Mitglieder und Gäste am 27.12.2019 in der Gaststätte Kraus. In seiner Rede ließ er das politische Jahr 2019 Revue passieren. Insbesondere hob er die Bundestags-, Kommunal- und Stadtbürgermeisterwahl hervor, die Martina Stein für die SPD entscheiden konnte und damit erstmals eine Frau ins Amt als Stadtbürgermeisterin von Otterberg gewählt wurde. In der Folge gab sie den Vorsitz des Ortvereins ab und Sebastian Mohrhardt wurde im August zu ihrem Nachfolger gewählt.

In seinem Grußwort dankte Landtagsabgeordneter Thomas Wansch für die Einladung, der er immer wieder gerne folge. Der SPD-Ortsverein Otterberg zähle zu den besonders aktiven im Landkreis, lobte er die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Ortsverein und der Stadt. Dadurch konnten bereits in der Amtszeit von Martin Müller einige große Projekte erfolgreich für die Stadt umgesetzt werden. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit werde nun mit der neuen Stadtbürgermeisterin Martina Stein fortgesetzt.

Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Klaus-Dieter Fornalski und Jens Anefeld. Mit Klaus-Dieter Fornalski wurde ein besonders engagierter Genosse geehrt, der seit 40 Jahren SPD-Mitglied ist, davon 28 Jahre Mitglied des Stadtrats und 10 Jahre Mitglied des Bauausschusses. Außerdem leitet er seit mehr als 10 Jahren die SPD-Fraktion. Jens Anefeld wurde für 10 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt.

Mit gutem Essen und anregenden Gesprächen ließen die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Otterberg das Jahr ausklingen.

Text und Bilder: Rolf Stein